Lange Nacht der Kirchen in OBG 01.06.2007
Gestartet wurde, wie auch im letzten Jahr, mit dem „normalen“ Freitagsablauf – der Andacht und der Wochentagsmesse. Für das leibliche Wohl und das Knüpfen von sozialen Kontakten sorgte das vorbereitete Essen im Hof, zu dem man immer wieder zurückkehren konnte. „Die Stille wieder finden“ - weiß gekleidete Obertonsänger, die Beleuchtung der Kirche mit Teelichtern, Räucherstäbchen, Klangschalen und andere ungewöhnliche Instrumente – mit Mitteln, die man normalerweise nicht als „katholisch“ kennt, entstand eine dichte meditative Atmosphäre. Die später folgenden Klänge waren dann schon eher bekannt: zu Ausschnitten aus „Da Jesus und seine Hawara“ – perfekt vorgetragen von Herbert Wogowitsch – spielte die eigens formierte „Oberbaumgartner Pfarr-Band“ eine Unzahl von „oidn Hodan“.

--> zu den Bildern

 

 

Seite zuletzt aktualisiert am 09.09.2007