Weltmissionstag 20.10.2013
Anlässlich des Weltmissionstags erzählt Christina Ehrendorfer heute in der Messe von ihren Eindrücken rund um den "Dia de los Muertos", dem Allerseelen-Feiertag in Mexiko, die sie im Rahmen ihres freiwilligen Sozialjahres in Tijuana erlebt hat. Anders als in Europa, wo man sich  der Verstorbenen am Friedhof erinnert, werden in Lateinamerika die toten Angehörigen in einem großen Fest mitten in der Familie geehrt. Schaufenster und Hausaltäre werden mit Totenköpfen geschmückt, Kinder verkleiden sich als Skelette, es gibt Süßigkeiten in Form von Totenschädeln - alles bunt und gar nicht gruselig!

--> zu den Bildern 

 

 

Seite zuletzt aktualisiert am 30.12.2013