Ständchen für unseren Pfarrer Georg Flamm anlässlich der Wahl zum Dechant für den 14. Bezirk

In der PGR-Sitzung vom 20.11.2002 gratulierte der gesamte PGR unserem Pfarrer zur Wahl zum Dechant. Als kleines Symbol übergab Birgitta Hadatsch einen Kaktus, der Georg an die nicht immer konfliktfreien Aufgaben in dieser neuen Rolle erinnern soll. Wir gehen aber davon aus, dass der Kaktus auch blühen wird...!

Aus einer Fülle von einschlägigen Hinweisen stellte Wolfgang Ehrendorfer einen neuen Text zur Melodie von "Schifoan" (W. Ambros) zusammen und präsentierte das Werk als Ständchen zum Mitsingen. Wir wurden vom Dechant höchstpersönlich autorisiert, den Text an dieser Stelle zu veröffentlichen!

 

Der Deeeechant-Song
(Melodie: Schifoan
 
Akkorde: Strophe:  C   a     F    G      Refrain:  C   a     C    d     C    a     F     C     F    G    C  )

Am Mittwoch aufd Nacht, da wird uns erzählt
einen neuen Chef für den Bezirk hams gewählt.
Ganz Penzing jetzt auf einen Mann hört,
und das ist der Georg, wie es sich seit langem schon ghört.

Jetzt is er Deeeechant, Deeeechant, Deeeechant,
weil Dechant is des leiwandste, davon hat er immer tramt!

Vor vielen vielen Jahren, ob ihrs glaubt oder nicht,
da trug der Georg noch eine Matratze im Gesicht.
Und als der Bart doch endlich der Scher zum Opfer fällt,
die Ministrantenschar den Bauch sich vor Lachen hält.
Schauts nur der Deeeechant...

Bei der Jugend ist der Georg äußerst beliebt,
beim Faschingsfest man ihn verkleidet nur sieht.
Ob Punker oder Rocker oder gar Disco Queen,
die Jugend ist begeistert vom urcoolen Glitzerkostüm.
So wolln s den Deeeechant....

Für Christen zentral ist die Osterzeit.
Wir schmücken unsere Kirche, s ist wirklich ne Freud.
Rund um den Altar werden die Zeichen angebracht:
ein knallrotes Osterei leuchtet und glänzt durch die Nacht.
Es ist vom Deeeechant...

Wer öffentlich auftritt muss sich organisiern
und fürs Dekanat neue Dienstzeiten einführn.
Beachtet den Zettel an seiner Tür:
„Wegn Mittagsschlaf geschlossen von halb eins bis kurz nach vier“.
s gilt nur fürn Deeeechant...

Konflikte sind für Georg nicht wirklich ne Chance,
da hält er sich wenns geht von Anfang an heraus.
Viel lieber sind ihm Pflanzen, da beweist er sein Genie,
die teilen seine Liebe für ein Leben in Harmonie.
Wie wirds als Deeeechant....

Nicht nur bei der Predigt zeigt er vor wo man mit muss,
auch mit der Trommel schlägt er den Rhythmus.
Sogar in der Nacht kann man ihn hörn,
wenn drei Zimmer weiter seine Schnarcher immer noch störn.
Hörts auf den Deeeechant...

Als Dechant wird Georg jetzt beinhart regiern
und eine nach der anderen Pfarre visitiern.
Mit Stempel und Notizblock, den Zeichen seiner Macht,
er kämpft gegen das Chaos, bei Tag und auch bei Nacht.
So machts der Deeeechant...

Kein Talent zur Leitung, ein chaotischer Stil,
beschrieb sich Georg selber, doch das half nicht viel.
Die Unfähigkeitserklärung überzeugte früher sehr,
doch diesmal fragt der Bischof ihn schon gar nicht mehr.
Viel Glück als Deeeechant...